Liedduo

Das im Herbst 2014 in Düsseldorf gegründete Liedduo mit der Schweizer Sopranistin Franziska Andrea Heinzen und dem britisch-polnischen Pianisten Benjamin Malcolm Mead widmet sich neben Werken klassischer Lied-Komponisten wie Franz Schubert, Hugo Wolf oder Richard Strauss auch dem Liedgut selten aufgeführter Kompositionen bis hin zur Zeitgenössischen Musik. Gemeinsame Konzerte führten sie bereits nach Deutschland, Belgien, in die Niederlande, nach Frankreich und die Schweiz.

Im April 2017 gewann das Liedduo den 1. Preis am 2. Internationalen Lied-Wettbewerb Rhein-Ruhr in Ratingen. Der Preis ist u.a. mit einem Liederabend im Im Zentrum LIED in Köln in der Spielzeit 2018/2019 verbunden. In der kommenden Saison werden sie im Schubert-Zyklus der Schubertiada a Vilabertran in Barcelona sowie an der Schubertiade de Sion in der Schweiz debütieren. Der ihnen 2016 von Juventudes de musica españa überreichte Sonderpreis beinhaltet zwei Konzert-Tourneen in Spanien im Frühjahr 2018. Ausserdem erhält das Liedduo in diesem Jahr den Kulturförderpreis Musik der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Wichtige Impulse für ihr künstlerisches Schaffen erhielt das Liedduo von Ulrich Eisenlohr, Boguslaw Strobel, Hans Eijsackers und Julius Drake sowie an Meisterkursen bei Wolfram Rieger, Hartmut Höll, an der Deutschen Liedakademie, der Internationalen Hugo Wolf Akademie und den Udo Reinemann International Masterclasses in Brüssel sowie als Teilnehmer des Britten-Pears Young Artist Programme in Aldeburgh (GB).

Aktuelle Konzertprogramme

  • Frauenleben und die Liebe (2018)
  • Schubert im Spiegel Zeitgenössischer Liedkompositionen (2018)
  • Schubert: Goethe und die Empfindsamen Dichter (2018)
  • Liederschein (2017)
  • Rheinischer Liebeszauber (2017)
  • Zwischen Ost und West, Raum und Zeit (2017)
  • Unbekanntes Liederreich (2017)
  • Frühlingsduft im Mondenschatten (2016)
  • Zeitenwende: Schönberg, Schoeck, Reutter (2015)